Schülerteam erfolgreich in Ladenburg

Am Dienstag den 12. Juni fuhren die Schüler der Tornados zum Auswärtsspiel nach Ladenburg, zu den Romans 1.

Starting Pitcher Jacob Gold erwischte einen sehr guten Start in Spiel. Zwar traf der erste Batter direkt den Ball, konnte aber durch ein schönes Zusammenspiel von Third-Baseman Luca Wesch und Second Base Farah Zuber ausgemacht werden. Den zweiten Schlag holte sich Luca aus der Luft zum zweiten Aus, bevor Jacob das dritte Aus selbst in die Hand nahm. Die kleinen Wirbelwinde gingen somit an den Schlag, fest entschlossen direkt zu punkten. Und das taten sie auch. Jacob erreichte das erste Base und konnte nach 3 wild Pitches einmal um alle Bases herum laufen. Per Walk kam dann David Dewald auf Base, welcher ebenfalls einen Punkt erlaufen konnte. Gleich im Anschluss war es Marlon Werthmann, welcher mit einem schönen Double auf Base kam, dort aber strandete, da es den Ladenburgern gelang das dritte aus zu machen.

Im zweiten Spielabschnitt mussten die Tornados dann leider 5 Runs abgeben, bevor sie wieder die Möglichkeit bekamen an den Schlag zu treten. Doch es wären nicht unsere Schüler, wenn sie diese Punkte nicht zurückholen würden. Catcher Lasse Liebig startete mit einem Basehit, welchem Katie Thomas mit einem Walk folgte. Nachdem auch Jacob auf Base kam, war es Luca Wesch überlassen mit seinem Hit weitere Punkte heim zu schlagen. David konnte mit seinem Triple die 5-Punkte-Grenze voll machen und so gingen die Wirbelwinde wieder in die Defense. Auf der Pitcherposition wurde Jacob nun durch Lasse ersetzt, wodurch David auf die Catcherposition rückte. Lasse fand ebenfalls gut ins Spiel und ließ im dritten Spielabschnitt keine Punkte zu. Für die Tornados sollte auch nur ein Punkt drin sein, welchen sich Emely Frener nach einem Hit von Lasse erlaufen konnte. Im gleichen Inning ließen die Mannheimer dann drei Punkte zu, bevor sie wieder in die Offensive wechseln konnten. Doppelt so viele Punkte konnten sie dann selbst erzielen. Jacob startete mit einem Hit, welchem nach 2 Walks ein weiterer Hit von David folgte. Emely brachte sich schließlich auch durch einen schönen Hit auf Base, bevor es Lasse überlassen war mit seinem mächtigen Homerun alle Runner und sich selbst nach Hause zu schlagen.

Das fünfte Inning sollte den Romans ein wenig Hoffnung bringen. Insgesamt 8 Runs konnte sie scoren, bevor Lasse das erlösende Strikeout werfen konnte. Im letzten Spielabschnitt packten die Wirbelwinde noch einmal die Keulen aus. Emely erreichte per Hit das Base und konnte durch den Triple von Lasse gemütlich nach Hause laufen. Lasse selbst konnte auf den Schlag von Bennet Christensen ebenfalls einen Punkt für sein Team erzielen. Ladenburg gelang es im letzten Inning zwar noch einen Run zu erlaufen, doch Lasse beendete dies schnell mit einem schönen Strikeout.

Somit ging am Ende eines langen Tages, ein sehr durchwachsenes Spiel erfolgreich mit 19:17 an die Tornados.

Damit gewannen unsere Wirbelwinde schon fünf ihrer bisher sieben Spiele und liegen souverän auf dem zweiten Platz der Schüler-Landesliga Staffel 2.


Für die Tornados spielten:

Jacob Gold (P,SS), Farah Zuber (2B), Nathan Thomas (2B), Luca Wesch (3B), David Dewald (SS, C), Marlon Werthmann (CF), Sebastian Ungerer (CF), Emely Frener (LF), Lasse Liebig (C, P), Brianna Christensen (RF), Bennet Christensen (RF), Katie Thomas (1B)

Es gibt noch einige Sachen, an denen die Jungs und Mädchen in den nächsten Wochen arbeiten werden, um auch die letzten 3 Saisonspiele erfolgreich zu beenden.

Das nächste Spiel findet auch gleich am Sonntag, den 17.6.12 um 10 Uhr zu Hause gegen die Schriesheim Raubritter statt.

Bericht: Nina Wunn, Coach
Fotos: Ladenburg Romans

1 Antwort

  1. Norbert Jäger sagt:

    Super Erfolg.
    Nicht nur das Schüler-Team verdient ein besonderes Lob, sondern auch der Berichterstatter Marco Liebig und Coach-in Nina Wunn. So sollte es bei ALLEN Tornados Teams laufen, dann hätte der Tornados-Webmaster auch ein leichteres Spiel.