Getting to know … Christian Schuler RP

2011 war das Pitching mit einem 5.35 ERA (duchrschnittlich abgegebene Runs pro Spiel) Mannheims größte Schwäche. Doch unter Matt Kemp gelang es den Mannheimer Werfern den Team ERA auf 4.17 zu senken.

Neben den neuen Starting Pitchern hatte vor allem einer großen Anteil an dieser Leistung: Christian Schuler.

In seiner ersten Bundesligasaison konnte er sich von Spiel zu spiel steigern und wurde gegen Ende der Saison zu den Stützen des Mannheimer Pitchings.
In insgesamt 14 gespielten Spielen kam Schuler auf 28.1 Innings. Seinen zwei Wins und drei Saves stand in der vergangenen Saison keine einzige Niederlage gegenüber. Seine weiße Weste verdankte er neben seinem Talent hauptsächlich auch seiner Nervenstärke.
Oftmals wurde der Rookiepitcher in wichtigen Situationen gegen die Tophitter der Bundesliga eingesetzt und holte für Mannheims Starting Pitcher die Eisen aus dem Feuer und rettete so dem Rekordmeister den ein und anderen Sieg.
Dass 2012 Schulers erste volle Saison auf Bundesligaebene war und er sich über die Saison stetig nach vorne entwickelte, lässt hoffen, dass er 2013 einen weiteren Sprung nach vorne machen wird.
Die Fans dürfen sich auf jeden Fall auf eine weitere starke Saison 2013 des Mannheimer Pitchings freuen. Neben den Startern Stöcklin und Kemp werden auch die Reliever Beigel, Höhlein und Schuler 2013 wieder im Trikot des Rekordmeisters auflaufen, um das Leben der gegnerischen Hitter schwer zu machen.

Quickstats 2012:
14 GP | 28.1 IP | 2-0 | 3/3 SV | 21 K | 4.13 ERA

„Christian Schuler was put into several tough situations and proved that he has the ability to get the job done in his first full Bundesliga season.

His attitude on and off the field helped build our team unity, and I look forward to working with him this winter.“ — Tornados Trainer Kemp

 

Q & A – Schuler:

Zu welchem Song läufst Du als Pitcher auf den Mound?
 – Ante Up von M.O.P

Dein Lieblings MLB Team?
 – Tampa Bay Rays

Zu welchem Spieler hast du früher hinaufgeschaut?
 – Puh… da kommen wohl mehrere in Frage aber zwei davon waren definitiv Jan Rüssel und Eddie Aucoin

Welche Sportarten außer Baseball interessieren Dich?
 – Über den Winter bin ich begeisterter Football Fan

Orte an die Du gerne reisen würdest?
 – Da gibt’s so einiges was ich noch sehen muss … Ich war noch nie in Italien. Hawaii, den Malediven, Australien, Südafrika möchte ich auf jeden Fall früher oder später besuchen.

Drei Dinge die auf einem Auswärtsspiel nicht fehlen dürfen?
 – Energy Drink, Ipod, Badeschlappen

Was machst Du am liebsten, wenn Du nicht gerade Baseball spielst?
 – Mit meiner Freundin oder meinen Freunden chillen, Musik hören oder auch einfach mal auf der Driving Range ein paar Golfbälle schlagen.

Dein schönster Baseballmoment?
 – Da gab es für mich schon einige schöne Momente, wie z.B. den Sieg bei der EM 2006 mit der Jugend Nationalmannschaft oder mein erstes Spiel als Pitcher in der 1. Bundesliga, aber der schönste Moment für mich steht noch aus, wird aber 2013 in Angriff genommen.

Dein Lieblingsartist bzw. deine Lieblingsmusikrichtung?
 – Generell höre ich alles was mir eben gerade gefällt. Momentan könnte ich „Materia“ als Lieblingskünstler nennen. Meine Lieblingsmusikrichtung allerdings geht in Richtung Elektro.

Dein Ziel für 2013?
 – Deutscher Meister werden!

 

1 Antwort

  1. Hermann Frank sagt:

    Nicht nur in der 1. Mannschaft stand Christian Schuler seinen Mann, nein, auch in der 2. Mannschaft war er eine große Stütze, und trug sein Scherflein zur Regionalliga-Vizemeisterschaft bei.
    Man kann auch sagen, in der 2. Mannschaft wurde Christian gestählt , um in der 1. Mannschaft bestehen zu können ;-).

    In 9 Einsätzen begleitete er 5x die Position des 1st Baseman und 4x die des Pitchers.
    In 21.1 gepitchten Innings erzielte er einen ERA von 1,27, bei 2 Wins und 1 Loss.