Die Tornados luden ein

Durch Vermittlung von Gerti Heck kam die Verbindung der Tornados mit dem Verein Kinder am Rande der Stadt e.V. (KARDS) unter der Schirmherrschaft der Mannheimer Stadträtin Andrea Safferling zustande.

Der Verein Kinder am Rande der Stadt samt Förderverein haben sich mit ihren ehrenamtlichen Helfern zur Aufgabe gemacht, Kindern und Jugendlichen, die in schwierigen Lebenssituationen leben, die Chance auf ein Stück unbeschwerte Kindheit und Jugend zu ermöglichen.

So pilgerten am Samstag 15.06.2013, 11 Uhr morgens, 25 Kinder mit ihren 5 Betreuern zum Roberto-Clemente Field der Tornados. Sehr interessiert und neugierig waren sie allemal, denn sie wussten nicht, was sie beim Baseballspiel der Tornados Junioren gegen die Göppingen Green Sox erwarten würde. Kein Kind kam vorher auch nur im Entferntesten mit Baseball in Berührung.

Rainer Rüssel, ehemaliger Coach der Schüler-Meistermannschaften, nahm sich nach der Begrüßung der Kindern an und erklärte ihnen Regeln und die Spielzüge des Juniorenspiels. Auch auf jede Frage der Kinder hatte er die passende Antwort parat.

Es dauerte nicht allzu lang bis sich der große Hunger einstellte. Die ersten Kinder trauten sich, die von den Tornados bereitgestellten Bratwürste, Hamburger, Pommes, Salate, Getränke und selbstgemachten Kuchen in Beschlag zu nehmen. Es dauerte nicht lang bis alle wussten, wo es etwas zu futtern gab. Satt und zufrieden verfolgten sie nach der “Raubtierfütterung“ nun das Ende des Baseballspiels, das die Tornados Junioren gegen ihren Gegner nach spannendem Kampf mit 13:12 gewinnen konnten.

Das Gefühl, wie es ist, ein erfolgreicher Baseballer zu sein, bekamen die Tornados Junioren nach einem gemeinsamen Mannschaftsfoto mit den Gästen zu spüren. Viele Kinder ließen sich ihre geschenkten Basebälle von den “Stars der Zukunft“ unterschreiben. Bereitwillig kamen die jungen Ballplayer den für sie (noch) ungewohnten Wünschen nach. Auch ein Autogramm auf dem Arm eines jungen Mädchens durfte nicht fehlen.

So verging der Tag wie im Flug. Nach dem Ausprobieren des geschenkten Baseball-Spielgerätes und auspowern auf der Wiese, konnten die Kinder ein weiteres Baseballspiel der Tornados Jugend gegen die Schriesheim Raubritter begutachten. Auch dieses Spiel konnte die Tornados Mannschaft siegreich (21:7) beenden. Nachdem letztendlich auch der kleine Hunger gestillt war, machten sich die Gäste am späten Nachmittag wieder auf den Heimweg.

Es war ein schönes Gefühl für das Tornados Cateringteam, jungen Menschen einen schönen Tag zu bereiten und in leuchtende Kinderaugen blicken zu können..

Fotos: Hermann Frank, Claudia Cass

3 Antworten

  1. Norbert Jäger sagt:

    [Als Spam markiert von Antispam Bee | Spamgrund: CSS Hack]
    Leistungssport Baseball, gepaart mit einer sozialen „ADER“, das gefällt mir

  2. Kurt Fitz sagt:

    [Als Spam markiert von Antispam Bee | Spamgrund: CSS Hack]
    Vielen herzliche Dank für den Super gelungenen Tag.
    Auch ein Danke an alle,die es ermöglicht haben das unsere Kinder
    mit strahlenden Augen einen unvergessenen Tag erleben konnten.

  3. Susanne sagt:

    [Als Spam markiert von Antispam Bee | Spamgrund: CSS Hack]
    Wir möchten uns nochmal, im Namen unsere Kinder, recht herzlich bei Euch
    bedanken. Vielen Dank für den tollen Empfang auf eurem Gelände.
    Den Kindern hat es richtig Spass gemacht eure Mannschaft zuzuschauen und später auch mal selber spielen zu dürfen..
    Danke an Fam. Frank, Fam. Heck u. Frau Cass, die unsere Kinder mit Essen u. Trinken versorgten. Unsere Kinder hielten euch ganz schön auf Trapp.
    Danke auch an Herrn Heck, der gleich mit seinem Arztkoffer bereit stand um kleinere Verletzungen zu behandeln.
    Es war ein sehr schöner u.gelungener Tag bei Euch und wir kommen gerne wieder wenn wir von Euch wieder eingeladen werde.
    Viele liebe Grüsse von
    unseren Kinder, der Vorstandschaft u. Betreuer.
    Kinder am Rande der Stadt