Kantersieg in Nagold

Am Sonntag machten sich neun Spielerinnen und zwei Coaches auf den Weg nach Nagold, um dort zum dritten und letzten Mal in diesem Jahr gegen die Mohawks anzutreten. Die ersten beiden Begegnungen hatten sich als mühselige Angelegenheiten erwiesen, auch wenn man sowohl in der Pokalbegegnung in Nagold als auch im VL-Hinspiel als Sieger vom Platz hatte gehen können. Dieses mal konnte der aufgrund von Konzerten, dem Champions League Turnier, akademischen und anderweitigen Verpflichtungen auf die Minimalzahl geschrumpfte Kader das Spiel früh an sich reißen und sah es nicht wieder in Gefahr geraten.

Nachdem das erste Inning noch auf beiden Seiten 1-2-3 verlaufen war, konnten die Gäste aus Mannheim in der oberen Hälfte des zweiten Innings durch vier Hits und vier Walks insgesamt sechs Runs verbuchen. Hatten die Mohawks auch mit etwas Hilfe der Mannheimer Verteidigung im zweiten Inning erste Läufer auf Base bringen können, so gelang es ihnen nach einem weiteren Run im dritten Inning durch Jugendspielerin Anna Frener zwei Runs aufs Scoreboard zu bringen. Nach zwei sicheren Innings war Starter Lisa Frener im dritten Inning durch vier Walks, einen Hit by Pitch und einen Hit in Schwierigkeiten geraten, konnte sich aber wieder fangen und aus der bedrohlichen Bases Loaded Situation befreien. Danach nahmen die Tornados aber auch endgültig die Kontrolle über das Spiel. Nachdem Starter Joanna Cabalquinto aufgrund der Ausländerregelung nach drei Innings aus dem Circle musste, punkteten die Tornados in den folgenden zwei Innings insgesamt 21 mal gegen Relief Laura Meusel und Sabrina Schaible. Für die Tornados beendete dann Starter Lisa Frener nach einem weiteren Run im fünften Inning das Spiel vorzeitig aufgrund der 10-Run Rule bei einem Spielstand von 28:03.

Die Verbandsliga der Tornados spielt wieder am 07. Juli in Tübingen. In der Zwischenzeit kann man jedoch die meisten Spielerinnen bei einem SW-Perspektivligaspieltag in Karlsruhe am 29. Juni, bei einer BaWü Juniorinnen Begegnung mit Karlsruhe in Mannheim am 30. Juni und einem Doubleheader der Juniorinnen in Karlsruhe am 06. Juli anfeuern.

Bericht: Oliver Samstag

Kantersieg in Nagold