Lady-Tornados scheitern am amtierenden Deutschen Meister

Die Playoffs 2013 – leider viel zu schnell vorbei für die Damen der Mannheim Tornados. In drei, am Ende doch deutlichen Spielen, mussten sich die Wirbelwinde den Wesseling Vermins geschlagen geben. Dabei schlugen sich die Mannheimerinnen in 2 der 3 Spiele selbst. Im zweiten Spiel der Best-of-five Serie konnten man bis zum letzten Spielabschnitt einen Spielstand von 2-1 halten, brach dann aber sowohl Defensive als auch Offensive zusammen und musste am Ende eine 7-1 Niederlage hinnehmen.
Beim entscheidenden 3. Spiel in Wesseling konnte man nach verspäteter Anreise (Stau inklusive Fährenfahrt über den Rhein) einen sehr guten Start erwischen und schnell mit 8-2 in Führung gehen. Fehler in der Defensive, sowie gut platzierte Hits der Vermins bedeuteten 10 Runs und somit die Wende des Spiels. Nachdem die Gastgeberinnen im 6. Spielabschnitt dann auch noch 3 weitere Runs scoren konnten, mussten sich die Wirbelwinde sogar per 7-Run-Rule geschlagen geben. Ein Spiel, das eigentlich ganz anders angefangen hatte…

Die Saison ist jedoch noch nicht zu Ende. Am 21. September geht es auf heimischen Boden weiter. Hier trifft man im Kampf um den Deutschlandpokal auf die Hamburg Knights. Um 13 Uhr heißt es Playball und alles geben um ins Halbfinale einzuziehen.

1 Antwort

  1. Norbert Jäger sagt:

    [Als Spam markiert von Antispam Bee | Spamgrund: CSS Hack]
    DEN KOPF NICHT HÄNGEN LASSEN UND WEITER KÄMPFEN, HEIST DIE PAROLE