Tornados bei der Metro

Den Baseballsport bekannter machen, einem interessierten Publikum einmal selbst einen Schläger in die Hand geben, die so schweren Regeln zu erklären. Das waren einige der Aufgaben der Tornados Spieler auf dem Gelände ihres Sponsors, der Metro in Mannheim. Drei Tage lang, durch Regen am Freitag etwas unterbrochen, standen Spieler der Tornados bereit, ihren Sport vorzustellen. Ein transportabler Schlagkäfig war aufgebaut. Wer mochte konnte sich einmal selbst an die Homeplate stellen und versuchen, die mittels einer Wurfmaschine geschleuderten Bälle zu treffen. Jeder mit etwas Ballgefühl ausgestatteter Interessent (durch Tennis, Tischtennis, Handball, Golf,…) war erstaunt, wie schnell es doch gelingt, den Schläger an den Ball zu bringen.

Und Spaß hat es auch gemacht.

2 Antworten

  1. NN sagt:

    good job!

  2. SUPER JOB, DAS WAR EINE PRIMA WERBEAKTION FÜR BEIDE SEITEN