Siegteilung vor dem Europacup

Am Samstag trafen die Mannheim Tornados auf heimischem Boden auf die Wesseling Vermins. An der Platzierung in der Tabelle konnte sich nichts mehr ändern, so waren diese Spiele eine letzte Vorbereitung auf die anstehenden Europacups.

MA-WES 13.8.16

Spiel 1:
Im Pitchercircle startete für Mannheim Mona Hörner. In den ersten beiden Innings konnten sich zwar Läufer auf die Bases bringen, jedoch nicht bis über die Homeplate vorrücken. Die Mannheimer Offense startete da besser ins Spiel. Auf Wesslings Pitcherin Claudia Volkmann konnte gleich im ersten Spielabschnitt gescort werden. Die für den Cup angereiste Kacie Patterson eröffnete die Offensive für die Tornados mit einem mächtigen Triple und ein Sacfly von Shannnon Bustillos lässt sie dann punkten. Das 3. Inning gestaltete sich dann besser für die Vermins. Nach Hits von Theissen, Köllner und Toven können sie zwei Runs scoren. Die Tornados wussten aber nachzulegen. Bustillos startete mit einem Hit, welchem Hits von Kemmer und Jung folgten. Nach zwei punktlosen Innings für beide Teams, ging man bei einem Spielstand von 2 zu 2 ins 6. Inning. Hier legten die Wirbelwinde nochmal einen Run nach. Christin Poon erreicht per Walk das erste Base, rückt durch Hit von Patterson eine Base weiter und kann auf den Groundball von Nina Wunn scoren. Die Vermins können im 7. Spielabschnitt nochmal zwei Läufer auf die Bases bringen, jedoch nichts zählbares mehr verbuchen, sodass die Mannheimerinnen diese Spiel mit 2 zu 3 gewinnen.

MA-WES 13.8.16

Spiel 2:
Die zweite Partie gestaltete sich bis ins 5. Inning recht ausgeglichen. In den Pitchercircle standen die beiden Amerikanerinnen. Lori Spingola für Mannheim und Gooding für Wesseling. Nachdem die Gäste einen Punkt vorlegen konnten, konterten die Gastgeberinnen mit zwei Runs. Die Vermins konnten jedoch, nach kleinen Fehlern in der Mannheimer Defensivei, m 2. Spielabschnitt ausgleichen. Das dritte Inning war dann wieder ein Tornados-Inning. Nach Hits für Panero und Kemmer, einem Error in der Wesselinger Defense und einem Walk für Wunn, war es Michelle Greim, die mit einem schönen Lindedrive zwei Punkte nach Hause holte. Die Innings vier und fünf blieben punktlos. Die im fünften Inning für Mannheim eingewechselte Pitcherin Athina Zuber konnte zunächst Punkte für die Gäste verhindern. Im 6. Spielabschnitt musste sie dann einige Runs in Kauf nehmen. Sie wurde dann in der Häflte des 6. Innings von Michelle Cewe abgelöst, welche ebenfalls Schwierigkeiten hatte ins Spiel zu finden. So konnten die Vermins nach diesem Inning sechs Runs auf das Scoreboard schreiben. Die Wirbelwinde legten zwar nochmal drei Runs nach, mussten sich dann aber einem erneuten Big Inning der Gäste geschlagen geben. Nachdem der Nachschlag im 7. Spielabschnitt erfolglos blieb, ging dieses Spiel mit 14 zu 8 an die Vermins.

Nun geht es für beide Teams auf den Europacup. Wir wünschen den Wesseling Vermins alles Gute und Viel Erfolg! Auf das wir Deutschland gut vertreten werden. Viel Spaß!!!

Das nächste Spiel der Tornados findet am 27.08.2016 statt. Playoffs gegen die Karlsruhe Cougars, Spielbeginn ist 13 Uhr!

Siegteilung vor dem Europacup