Karlsruhe bleibt vorn in der Mixed Liga

Im ersten Spiel standen ihnen die Tornados gegenüber, die nach ihrer Absage am ersten Spieltag aufholen und Karlsruhe unter Druck setzen wollten, was ihnen zunächst gelang mit einer Führung von 5:2 nach dem 2ten Inning. Aber die Cougars kämpften sich zurück und zogen zum Schluss mit 10:7 vorbei.

Weniger spannend machte es Mannheim dann im zweiten Spiel gegen die Squirrels aus Sindelfingen. Mannheim erzielte 24 Runs und leistete gute Defensivarbeit. Erst im letzten Inning konnte Sindelfingen spürbar punkten, als Mannheim verletzungsbedingt nur noch 8 Spieler auf dem Feld hatte. Aber die 9 Runs sollten nicht reichen.

Interessanter wurde es da wieder im Spiel der Sindelfinger gegen den Gastgeber. Denn die Squirrels hielten bis zum Ende des 2ten Inning mit 2:2 gut mit, brachten dann aber keine Läufer mehr über die Homeplate, während Karlsruhe in Inning 3 und 4 jeweils 5 Runs verbuchte und das Spiel mit 12:2 doch noch deutlich entschied.

Da Göppingen nicht den Spieltag antrat, gingen die 3 weiteren Spiele automatisch an die Gegner.

Weiter geht es nun am 29.07. mit dem Spieltag in Mannheim, wo die Verfolger von Karlsruhe um das dranbleiben kämpfen.

Heim Gast Ergebnis
Mannheim Tornados Karlsruhe Cougars 7:10
Sindelfingen Squirrels Göppingen Green Sox 7:0
Göppingen Green Sox Karlsruhe Cougars 0:7
Mannheim Tornados Sindelfingen Squirrels 24:9
Göppingen Green Sox Mannheim Tornados 0:7
Karlsruhe Cougars Sindelfingen Squirrels 12:2

Tabelle>>>

Karlsruhe bleibt vorn in der Mixed Liga