Schüler starten mit Heim-Freundschaftsturnier und Auswärts-Double-Header in die Saison

Plane_90x500cm
Zur Vorbereitung auf die Saison standen für die Schüler In den Osterferien gleich zwei Freundschaftsturniere gegen die Mannschaften aus Worms und Bretten auf dem Programm: Zunächst am Ostersamstag bei den Brettenern, dann eine Woche später auf eigenem Platz und bei bestem Wetter. Trainieren und Ausprobieren waren die Hauptziele. So konnte dann auch jede Mannschaft damit zufrieden sein, beim jeder-gegen-jeden-Modus einen Sieg eingefahren zu haben.

Die Liga begann dann am 15. April erneut bei bestem Wetter mit einem Double-Header gegen die Schriesheim Raubritter 1.
Nach einem durchweg spannenden und ausgeglichenen ersten Spiel gingen die Tornados als Sieger vom Feld. Im zweiten Spiel musste man sich dann aber sehr deutlich geschlagen geben.

Am 01. Mai gab es dann den ersten Heim-Double-Header gegen die Spielgemeinschaft der Ladenburg Romans und der Heidelberg Hedgehogs, zu Beginn bei einstelligen Temperaturen.
Vielleicht war das auch ein Grund, weshalb das Ergebnis des ersten Spiels mit 7:6 für die Tornados ebenfalls einstellig blieb, entscheidender war dafür aber wohl das überragende Pitching von Luis Brand (dem auch in beiden Spielen Homeruns gelangen). Es war daher wohl eher die Kälte, die durch Fehler im Infield den Ausgang des Spiels am Ende nochmal spannend machten, denn man war mit einer 7:2 Führung ins letzte Inning gegangen.
Trotz ebenfalls sehr guter Pitching-Leistungen von Jayden Ingle und Jan Feurich musste das zweite Spiel jedoch 11:4 verloren gegeben werden: Die Spielgemeinschaft aus Romans und Hedgehogs konnte ebenfalls mit guten Pitchern aufwarten und war beim Baserunning einfach eine Spur besser.

Bereits am Samstag geht es um 11:00 auf heimischem Feld erneut gegen Schriesheim 1 weiter.

Fotos folgen

Schüler starten mit Heim-Freundschaftsturnier und Auswärts-Double-Header in die Saison

Comments (0)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.