Schüler mit guten Leistungen beim Young Tornados Winterball

Am 23.02. traten die Schüler, wie schon im Vorjahr, mit zwei Teams beim Hallen-Heimturnier der Tornados, dem Young Tornados Winterball an.

Team 1 startete gegen die Turtles aus Speyer direkt mit einem Homerun von Gregor ins Turnier. Die ganze Mannschaft begann sehr stark, allerdings wurde man danach etwas nachlässig und zum Teil übermütig, so dass die Turtles besser ins Spiel kamen. Die Tornados fingen sich aber wieder und konnten durch gutes Base-Running und eine gute Defensive den ersten Sieg einfahren.

Im zweiten Spiel traf Team 1 auf die zweite Mannschaft der Schriesheim Raubritter. Dabei verschliefen sie das erste Inning komplett und gerieten direkt deutlich in Rückstand. Im zweiten Inning drehten die Tornados dann jedoch richtig auf, machten 11 Runs und konnten durch eine konzentrierte Teamleistung den knappen Vorsprung von 14:13 ins Ziel bringen.

Mit den Bad Homburg Hornets wartete im letzten Gruppenspiel der stärkste Gegner auf Team 1. Die Tornados konnten lange mithalten und erst gegen Ende konnten sich die Hornets deutlicher absetzen und das Spiel für sich entscheiden.

Somit belegten die Schüler 1 in ihrer Gruppe den zweiten Platz und trafen im Spiel um Platz 3 auf die Mainz Athletics. Die Tornados starteten zunächst langsam, machten dann aber allein im 2. Inning 8 Runs und schienen lange wie der sichere Sieger, bis die Mainzer im letzten Inning Run um Run machten und es nochmal richtig spannend wurde. Ein Flyout von Fynn, ein langer Ball von Kareem auf Alex, der den Runner kurz vor der Home ausmachte und ein Flyout von Kareem führten zum Ende des Spiels mit 16:13 für die Tornados und zum 3. Platz für die Tornados 1. 

Für Team 1 spielten: Alex als Catcher, Lennart an 1st Base, Fynn an 2nd Base, Gregor an Shortstop, Leonard an 3rd Base, Kareem und Khalfan im Outfield. Gecoacht wurden sie von Patrick und Emmet.

Bei Team 2 war es für einige Spieler das erste Turnier bei den Schülern. Direkt im ersten Spiel bekamen sie es mit der sehr starken ersten Mannschaft (und dem späteren Turniersieger) der Schriesheim Raubritter zu tun. Die Tornados zeigten eine engagierte Leistung, konnten bei der sicheren Schriesheimer Defensive aber nur 2 Runs platzieren und mussten sich am Ende deutlich geschlagen geben.

Im zweiten Spiel gegen die Bretten Kangaroos konnten die Tornados das Spiel offener als im ersten Spiel gestalten und auch in der Defensive gelangen gute Plays, so dass man ein schnelles defensives Inning hatte, ohne einen Run der Kangaroos zuzulassen. Am Ende waren die Brettener aber zu stark und gewannen.

Zum Abschluss der Gruppenphase trafen die Tornados 2 auf die Mainz Athletics. Nach etwas unsicherem Start kam die Offensive der Tornados in Schwung mit einem starken zweiten Inning und 6 eigenen Runs. Am Ende reichte es zwar nicht zum Sieg, aber zu einer guten eigenen Leistung. 

Das Spiel um Platz 7 fand gegen die Turtles aus Speyer statt. Die Tornados 2, die sich davor schon von Spiel zu Spiel gesteigert hatten, zeigten hier ihre beste Leistung des Tages und setzten sich verdient mit 14:5 durch. Ein schönes Erfolgserlebnis für die junge Mannschaft!

Für Team 2 spielten: Felix als Catcher, Ella an 1st Base, Nico an 2nd Base, Jonas als Shortstop, Collin an 3rd Base, Lion und Luca im Outfield. Gecoacht wurden sie von Detlef und Marc. 

Bericht: Moritz Balz

Fotos: Steward Fonseca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere