Sweep in Bad Homburg zum Auftakt

Beim Saison-Auftakt in der hessischen Juniorinnen-Liga übernimmt unser Tornados Softball Nachwuchs mit einem Sweep gegen die SG Dreieich / Bad Homburg gleich die Tabellenführung.

Spiel 1 startete im Circle Neuzugang Anna Chapman mit Verdene Petraityte hinter der Platte.

Lead Off Hitter Carolin Michel kam durch einen Infield Error auf Base, bevor Ellen Radschun, Emma Pflästerer und Saphira Jäger mit satten Base Hits eine 1st Inning Rally eröffneten.

Alessia Rauleder holte mit einem schönen Base-Hit-RBI Vivien Biermann zum 5:0 Zwischenstand nach Hause.

Alessia Rauleder getting ready

Auf die middle Line-up der Tornados war auch im späteren Spielverlauf konstant verlass.

So zählten die Statistiker am Ende der Begegnung nur 2 Errors bei 13 Base-Hits auf Seiten der Tornados gegenüber 6 Errors und nur 3 Hits bei den wesentlich älteren Gegnern .

So war der 13 : 4 Endstand logische Konsequenz der Zahlen.

Mit einem Complete Game erhält Anna Chapman mit einer souveränen Vorstellung das erste Win der Saison.

Alessia Rauleder & Carolin Michel in der Spielpause

Spiel 2 startete Carolin Michel im Circle und Emma Pflästerer übernahm die Platte.

Wie in Spiel 1 explodierte die Starting Line-up mit einer Hitting Serie von Carolin Michel, Ellen Radschun, Emma Pflästerer und Clean-up Hitter Saphira Jäger räumte mit einem Inside-the-park-Homerun zur 4:0 Führung ab.

Bei zwei Outs und Full-Count setzte Mariam Bekaia das absolute Highlight des gesamten Tages noch obendrauf, indem sie mit einem echten Monster-Homerun zur 5:0 Führung das erste Inning beendete.

Nach einem Pitching Wechsel übernahm die sehr erfahrene 18-jährige Pitcherin Alina Bauer bei Dreieich und brachte die Tornados Offensive für 2 Innings zum Schweigen.

Beim Spielstand von nur noch 5:3 hatte man sich dann aber auf die sehr schnellen Pitches eingestellt und fand zu alter Stärke zurück.

Verdene Petraityte

Im 4. Inning eröffnete Verdene Petraityte mit einem Line-Drive-Single das Comeback der Tornados Offensive, gefolgt von Base-Hits der hinteren Line-up Alessia Rauleder und Cosima Scheithe. Im 5. und letzten Inning wurde es zwar noch einmal spannend, aber Emma Pflästerer mit einem Double und best Hitter des Tages Saphira Jäger mit ihrem fünften Hit machten den Doppelsieg zum 10 : 7 Endstand dann klar.

Das Winning Game kassierte Carolin Michel mit einer tollen Vorstellung.

Nächste Woche geht es zu den Main-Taunus-Redwings.

Anna Chapman pitching
Coach Jäger lässt den Revue passieren!

Photos: Maria Jäger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere