Absage Young Tornados Winterball 2020 wegen Coronavirus

Liebe Baseballfreunde,

in dieser Woche wurde der erste Coronavirus-Fall in der Rhein-Neckar-Region bestätigt und das Robert-Koch-Institut hat konkrete Handlungsempfehlungen für Großveranstaltungen veröffentlicht. Nach gründlichem Abwägen der Risiken und der Gegebenheiten am Veranstaltungsort haben wir uns aus Sicherheitsgründen und schweren Herzens von Vorstandsseite dazu entschlossen, unseren beliebten Young Tornados Winterball 2020 am 14.3.2020 abzusagen. Die Gesundheit der Spielerinnen und Spieler, Betreuer und Besucher steht für uns bei dieser Entscheidung im Vordergrund. 

Das Risiko von großen und/oder schwer verlaufenden COVID-19 Ausbrüchen nach einer Übertragung von SARS-CoV-2 bei einer Veranstaltung hängt von der Zusammensetzung der Teilnehmer, Art und Typ der Veranstaltung sowie Möglichkeiten der Kontrolle im Falle eines Ausbruches zusammen. Aufgrund der von uns geprüften Gegebenheiten stellt das Turnier ein erhöhtes Risiko zur Übertragung dar: 

  • Turnierdauer über einen ganzen Tag 
  • vielen Menschen aus verschiedenen Regionen mit nicht gesichertem Gesundheitszustand 
  • beengte Indoor-Hallenverhältnisse
  • teilweise Interaktionen/Körperkontakt bei Tag-Play oder sonstiger Interaktionen
  • unkontrollierte Einlasssituation
  • schlecht belüftete Räumlichkeiten
  • keine Sicherstellung von ausreichender Händereinigung- und Desinfektionsmöglichkeiten
  • extrem schwierige Möglichkeit der Rückverfolgung von Kontaktpersonen im Infektionsfall

Gemäß der Veröffentlichung des RKI (COVID-19 Allgemeine Prinzipien der Risikoeinschätzung und Handlungsempfehlung für Großveranstaltungen) wurden die empfohlenen Möglichkeiten überprüft, um das Event trotzdem stattfinden zu lassen und das Risiko einer Übertragung und großer bzw. schwerer Folgeausbrüche zu verringern:

  • Aktive Information der Teilnehmer und Teilnehmerinnen über allgemeine Maßnahmen des Infektionsschutzes wie Händehygiene, Abstand halten oder Husten- und Schnupfenhygiene 
  • Teilnehmerzahl begrenzen bzw. reduzieren 
  • Ausschluss von Personen mit akuten respiratorischen Symptomen
  • Eingangsscreening auf Risikoexposition und/oder Symptome (Einlasskontrolle)
  • Auf enge Interaktion der Teilnehmenden verzichten 
  • Eine dem Infektionsrisiko angemessene Belüftung des Veranstaltungsortes 

Da wir diese Maßnahmen als Veranstalter nicht vollständig gewährleistet werden können, ist die Absage des Turniers leider unumgänglich. Wir bitten um Euer Verständnis für diese Entscheidung und freuen uns, Euch alle in der Freiluftsaison gesund und munter wiedersehen. Die Rückerstattung der eingezahlten Kautionen und Turniergebühren erfolgt in den kommenden Tagen.

Mit sportlichen Grüßen,
Tom Bieth

Weitere Informationen des RKI findet ihr unter:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risiko_Grossveranstaltungen.pdf?__blob=publicationFile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.