Retired Numbers

Jeder Baseballfan kennt sie aus amerikanischen Stadien: die Nummern, die aufgrund von ganz besonderen Verdiensten für den Club nicht mehr vergeben werden. Dies ist auch bei den Tornados so. Im Jahr 2006 wurden die ersten Nummern am Outfieldzaun des Baseballfeldes befestigt, d.h. dass diese Nummern in den ersten Mannschaft der Tornados nicht mehr vergeben werden. Anschließend folgten weitere Nummern im Baseball- und Softballbereich.

Übergabe der Retirement-Urkunden durch den damaligen Präsidenten Oliver Henke (rechts) an Frank Jäger, Bernard Pickett und Stephan Jäger (vlnr)
Übergabe der Retirement-Urkunden durch den damaligen Präsidenten Oliver Henke (rechts) an Frank Jäger, Bernard Pickett und Stephan Jäger (vlnr)

Baseball

9 - Ralf Schinko - retired

Informationen folgen…

20 - Stephan Jäger - retired 2006

Stephan Jäger hat im frühen Kindesalter mit dem Baseball begonnen. Zu Beginn seiner Karriere musste er allerdings wohl mehr seinen beiden Brüdern Hans-Peter und Frank zuschauen. Aber dann ging es steil mit Stephans Karriere bergauf. Er schaffte es sogar, bei einer EM in Haarlem (NL) ins All-Star-Team als Short Stop berufen zu werden. Einen weiteren Höhepunkt erreichte Stephan, als er in Ladenburg bei der B-Pool-EM mit der deutschen Mannschaft den Aufstieg in den A-Pool schaffte. Stephan spielte 194 Mal für das Bundesligateam der Tornados mit einem Lifetime Average von .425. 1997 beendete Stephan seine aktive Baseball-Karriere, hatte er doch die letzten Jahre als Coach fungiert und seine Tornados noch ein Mal zum Deutschen Meister gemacht.

Karriere-Highlights

  • Mitglied der DBV-Hall of Fame seit 1998
  • 7 Jahre Team-Captain der Nationalmannschaft ( )
  • 8 EM-Teilnahmen (1984, 1986, 1987, 1989, 1990, 1992, 1993, 1995)
  • Junioren-Nationaltrainer (1989-1993)
  • Europa-Auswahl 1995
  • 5 Europapokal-Teilnahmen (1985, 1987, 1988, 1989, 1994)
  • 43 Länderspiele
  • Teilnahme und Best Pitcher bei Jugend-Europameisterschaft 1983
  • Teilnahme Junioren-Europameisterschaft
  • 9 Jahre Bundesliga-Coach der Tornados
  • Bundesliga-All-Star Coach Bundesliga Süd (1994, 1995)
  • DBV-Coach of the Year 1994
  • Bundesliga-Batting-Champion 1990
  • Bundesliga-Triple-Crown-Winner 1988
  • 11-facher Deutscher Meister
  • 2-facher Deutscher Meister Junioren ()
  • 3-facher Deutscher Meister Schüler ()
  • 2-facher Deutscher Meister Jugend ()

21 - Jens Heymer - retired 2011

2010 beendete der letzte Spieler der Mannheim Tornados, der beim Titelgewinn 1997 noch aktiv als Spieler dabei war, seine Baseballkarriere bei den Mannheim Tornados: Jens Heymer. Vierzehn Jahre spielte „The Hammer” erfolgreich für den Rekordmeister und entwickelte sich vom ehrgeizigen Juniorenspieler, der 1997 von den Ladenburg Romans in die Quadratestadt wechselte, zu einem absoluten Führungsspieler. Dabei ragte er nicht nur auf sportlicher Seite heraus, sondern war für viele junge Spieler auch ein Vorbild für absoluten Siegeswillen, Trainingsfleiß und Engagement. Als vielseitiger Spieler war er auf fast jeder Position in der Verteidigung einsetzbar und zählte auf der ersten Base zu den Besten seiner Zunft.

Als langjähriger Team Captain der Mannheimer verstand er es neue Spieler in die Mannschaft zu integrieren und als Bindeglied zwischen Team und Trainer zu fungieren.

Neben vielen Einsätzen bei Bundesliga-Allstar-Spielen, konnte Jens seine Klasse auch in der Nationalmannschaft zeigen. Vor allem bei der EM 2004 im eigenen Land wusste er zu überzeugen, was ihm zu recht den MVP-Titel des Turniers verschaffte. Die Teilnahme an der Baseball Weltmeisterschaft 2007 in Taiwan krönte und beendete zugleich seine erfolgreiche Zeit in der Nationalmannschaft.

Am 31. Juli 2011 wurde Jens im Rahmen der Bundesligabegegnung gegen die Heidenheim Heideköpfe offiziell verabschiedet und seine Rückennummer 21 retired.

Karriere-Highlights

  • Herren-Nationalmannschaft (1998-2007)
  • Teilnahme Weltmeisterschaft – Taiwan 2007
  • Teilnahme A-Europmeisterschaft (1999, 2001, 2007)
  • Teilnahme und Gewinner B-Europameisterschaft 2004
  • Batting Champion und MVP B-Europameisterschaft 2004
  • Junioren Nationalmannschaft (1994 – 1996)
  • Teilnahme Junioren A-Europameisterschaft 1996
  • Junioren B-Europameister 1995
  • Teilnahme Junioren B-Europameisterschaft (1994, 1995)
  • Teilnahme Europapokal der Landesmeister 1998
  • Deutscher Meister 1997
  • Deutscher Vizemeister (2008, 2009)
  • Meister Bundesliga Süd (1997, 1998, 2001, 2003)
  • Allstar-Player Bundesliga (1996 – 2000, 2002)
  • MVP Mannheim Tornados (2000, 2002, 2003, 2006)
  • Batting Champion Mannheim Tornados (1999, 2000, 2002, 2006)
  • Batting Champion 1. Bundesliga Süd 2000
  • Deutscher Juniorenmeister 1996
  • MVP Deutsche Juniorenmeisterschaft 1996
  • No-Hitter Finale Deutsche Juniorenmeisterschaft 1996
  • Batting Champion Deutsche Juniorenmeisterschaft 1994
  • Landesauswahl Baden-Württemberg Junioren (1993 – 1996)
  • MVP und Batting Champion Junioren Länderpokal 1996

Totals

  • 15 Saisons 1. Bundesliga (1996-2010)
  • 468 Bundesliga-Spiele (20 Ladenburg, 448 Mannheim)
  • 15 Länderspiele Junioren-Nationalmannschaft (nur EMs)
  • 32 Länderspiele Herren-Nationalmannschaft (nur EMs und WMs)
  • 12 Jahre Team Captain Mannheim Tornados (1999-2010)
  • Mitglied des Bundesliga-Ausschusses (2002-2006)

22 - Bernard Pickett - retired 2006

Bernard Pickett, auch Joghurt genannt, war wohl der schlagstärkste Tornados, den es je gab. Jeder, der es miterleben durfte, wird sich gerne daran erinnern, wie er in Mainz einen Homerun über den Parkplatz im Rightfield schlug. Bernard konnte in entscheidenden Momenten Akzente setzen und bleibt bei den Tornados unvergessen. Bernard bestritt für die Tornados 213 Spiele und erreichte insgesamt eine Average von .413.

BILD

Karriere-Highlights

  • 2-facher American Legion Champion
  • 2 Europapokal-Teilnahmen (1994, 1998)
  • 3-facher Deutscher Meister
  • Bundesliga-All-Star-Player (1994, 1995, 1999)
  • Deutscher Pokalsieger 1994 und 1995
  • HR-Champion Bundesliga 1994

30 - Frank Jäger - retired 2006

Frank Jäger, der Spieler mit der Nummer 30, spielte aktiv bei den Tornados von 1984 bis 2000. Er hat 390 Spiele für die Tornados bestritten und einen Lifetime Batting Average von .314.

Karriere-Highlights

  • 8 Europameisterschafts-Teilnahmen (1984, 1986, 1987, 1989, 1990, 1992, 1993, 1995)
  • 45 Länderspiele
  • 7 Europapokal-Teilnahmen (1983, 1985, 1987-1989,1994, 1998)
  • MVP Europapokal 1998
  • 12-facher Deutscher Meister (davon 11 mit Tornados und einer mit …)
  • Bundesliga-All-Star-Player (1995, 1996)
  • Best Pitcher 1. Bundesliga Süd 1994
  • Deutscher Pokalsieger 1994
  • Teilnahme Jugend-Europameisterschaft (1979, 1981)
  • Deutscher Meister Schüler (x, x)
  • Deutscher Meister Jugend (x, x, X)

35 - Eddy Polanco - retired 2006

Eddy kam im Alter von 18 Jahren nach Mannheim und war seinerzeit eine Granate. Mit der Nummer 35 auf seinem Rücken beförderte er die Kugel immer wieder über den Zaun. Seine Spiele an Short waren ein Genuss anzuschauen. “Like a frozen rope” kamen seine Würfe an Eins an. Auch auf dem Hügel lehrte Eddy seinen Gegnern seinerzeit das Fürchten. Seine über 90 Meilen schnellen Pitches ließen die Zuschauer immer wieder mit der Zunge schnalzen. Eddy war in Mannheim sehr beliebt, seine Fangemeinde groß. Als Eddy dann zum letzten Mal für die Tornados spielte, hatte er es auf 221 Spiele und eine Average von .413 gebracht.

Karriere-Highlights

  • 10 Länderspiele für die Dominikanischer Republik
  • 2 Europapokal-Teilnahmen (1994, 1998)
  • Deutscher Meister (1994, 1997)
  • MVP der Finalserie 1994
  • Deutscher Pokalsieger (1994, 1995)
  • Bundesliga-All-Star-Player (1995, 1996, 1998, 1999)

44 - Klaus Knüttel - retired 2010

Klaus Knüttel verabschiedete sich im Jahr 2010 als Aktiver aus der Bundesligamannschaft. In einer beispiellosen Karriere kam der gebürtige Mannheimer in der Zeit von 1984 bis 2007 auf insgesamt 498 Bundesliga-Einsätze.

  • 9-facher Deutscher Meister
  • 2-facher Deutscher Pokalsieger
  • Best Pitcher der Bundesliga 1994
  • Bundesliga-All-Star (1994, 1995, 1996, 1999, 2000, 2002)
  • 31 Einsätze in der Nationalmannschaft
  • 6 Europameisterschafts-Teilnahmen
  • MVP der B-Europameisterschaft 1992
  • 1129 gepitchte Innings mit 1121 Strikeouts und 118 Wins
  • 513 Hits (davon 97 Homeruns, 20 Triples, 98 Doubles) mit 492 RBIs
  • 474 Runs

Softball

20 - Martina Zipf

Informationen folgen…

25 - Sandra Knüttel

Informationen folgen…

Awards
1998: Most Valuable Player DM Softball Seniorinnen
1997: Best Pitcher DM Softball Seniorinnen
1996: Best Pitcher DM Softball Seniorinnen

Alle Angaben ohne Gewähr