Slowpitch Turnier 2011

Pfingsten Slowpitch Turnier bei den Tornados

Zum 17. mal trafen sich an Pfingsten Baseball- und Softballteams in Mannheim, um miteinander Slowpitch Softball zu spielen. Für die, die es nicht wissen: Bei Slowpitch muss der gepitchte Ball mindestens die Höhe von 1,80 Meter erreichen. Beim Duell zwischen Pitcher und Batter geht es also eher gemütlich zu. Diese Besonderheit ermöglicht es auch Anfängeren oder schon älteren Semestern mitzuspielen.

16 Teams aus der Schweiz, Holland und Deutschland trafen sich schon am Freitag abend auf dem Gelände der Tornados. Man übernachtete in Wohnwagen, Zelten oder in umliegenden Hotels bevor es dann am Samstag morgen zur Sache ging. In vier Gruppen zu je 4 Mannschaften wurde gespielt und versucht herauszufinden, welches Team wohl das beste war. So ging es dann ab Sonntag mittag um die Wurst. Im kleinen Finale konnte der Hörsaal 13 die Homekings klar kontrollieren und sich so den 3. Platz sichern. Im Finale standen sich die Zürich Kobras und die Kornwestheim Woodpeckers gegenüber. Lange verlief das Spiel ausgeglichen, sodass nach 7 Innings bei einem Spielstand von 12:12 ein Extra Inning angehängt werden musste. Die Kobras aus Zürich konnten dann die Bases laden und mit einem Grand Slam durch Cody weitere 4 Punkte auf ihrem Konto verbuchen. Den Woodpeckers gelang es als Hometeam nicht nachzulegen, sodass die sympathischen Kobras sich den Sieg und den Wanderpokal sichern konnten.

Dieses Foto können Sie sich hier in besserer Auflösung anschauen bzw. zu sich auf Ihren Rechner mit der folgenden URL speichern: https://www.tornados.de/wp-content/uploads/2017/01/PfingstenAlle2011.jpg

Fotos: Rüdiger Beuchert, Peter Ludwig, Rainer Rüssel.


1 Antwort

  1. Casper sagt:

    Ein super Wochenende. Nochmal danke an alle die Dabei wahren.