Pfingstturnier 2011

Es ist wieder so weit: Pfingsten steht vor der Tür, die Vorfreude auf die Feiertage stellt sich ein.

Wie in jedem Jahr findet in Mannheim wie auch in den vielen Jahren zuvor bei den Tornados das beliebte Slow-Pitch-Softballturnier statt. Auf 4 Plätzen mit 16 Teams wird 2 Tage lang gekämpft um den Turniersieger für das Jahr 2011 zu finden. 16 Teams werden dabei sein.

Aus der Schweiz können wir wieder die Therwil Flyers und die Zürich Kobras begrüßen, aus den Niederlanden reisen die Samacols an. Alle anderen Teams haben’s nicht ganz so weit. Sie kommen aus den verschiedenen Städten unseres Landes.

Wie aus den Namen der Teams (siehe Spielplan) zu erkennen ist, ist nicht alles so todernst wie es scheint. Der Spaß am gemeinsamen Spiel und das Auffrischen vieler alter Freundschaften stehen im Vordergrund.

Zwei Bitten haben wir noch:

  • Am Samstag spielt der SV Waldhof im benachbarten Stadion Fußball. Wir können dann leider nicht mehr über den Gartenschauweg zu den Plätzen gelangen. Sollte jemand von Freitag abend dann am Samstag dort noch parken, werden wir von den Ordnern des Clubs heimgesucht und solange gestört und genervt bis wir den Fahrzeughalter ermittelt und das Fahrzeug entfernt haben. Bitte erspart uns das! Fahrt bitte von hinten an unser Gelände an. Das ist das Paul-Martin-Ufer oder weiter stadteinwärts das Hans-Reschke-Ufer. Auf dem Gelände können nur Wohnwagen verbleiben. PKWs können zwar zum Ausladen einfahren, müssen danach aber wieder draußen geparkt werden.
  • Der Verein der Tornados veranstaltet das Slowpitch Softball Turnier seit vielen Jahren. Es macht nicht nur allen Beteiligten Spaß, der Verein lebt auch davon. Ihr wißt sicher alle, wie teuer es geworden ist, einen Spielbetrieb von 12 Mannschaften mit 2 Bundesligateams am Leben zu erhalten. Das Pfingstturnier hilft dem Verein, etwas Geld durch Eure Verköstigung wieder hereinzuholen. Seid bitte deshalb so fair und seid keine Selbstversorger, die alles von zu Hause mitbringen. Helft uns, in Mannheim unseren Baseballsport weiterhin finanzieren zu können. Herzlichen Dank!


Ansonsten: Bringt bitte gutes Wetter mit, und denkt bitte dran, euren Coach zum Coaches Meeting am Samstag Morgen um 9 Uhr am Cateringzelt zu schicken. Jedes Team muß dort mit mindestens einen Vertreter präsent sein.

Wir freuen uns vor allem auch auf die Party mit DJ am Samstag Abend.

Offizieller Spielplan Pfingsten 2011
Spielregeln Pfingsten 2011

2 Antworten

  1. Ralph sagt:

    Die Regel hier ist nicht wirklich Anfängerfreundlich 😉

    „Wir bitten deshalb alle Umpire, die Strikezone etwas anders zu definieren:
    Alles, was schlagbar erscheint (aber nicht unbedingt in der Strikezone war) sollte ebenfalls als Strike gecallt werden.“

    Schreib das nur, weil ich noch keine 4 Wochen spiele und schon genug Probleme habe, den Ball überhaupt zu treffen, wenn er in die Zone fliegt. Und ich bin bei uns nicht der einzige Anfänger, der erst so kurz dabei ist.

    Vielleicht sollte es hier zumindest sowas wie nen „Welpenschutz“ geben, bei dem Anfänger gemeldet werden können und hier die Strikezone dann eingehalten wird.

    Nur mal so ein Gedanke.

    Gruss

    Ralph

  2. Joerg sagt:

    Hallo Orga-Team,

    vielleicht kommt der Vorschlag einwenig spät für das Pfingstturnier 2012. In der Schweiz haben wir meistens die Strike-Zone mittels einem Stück Kunstrasen definiert. Dieses lag bündig hinterm Homeplate. Die Breite ergab sich durch das Homeplate, die Länge war ca. 100 cm. So bald der Pitch auf dieser Fläche auftraf, wurde dieser als Strike bewertet. Ein Mindesthöhe bzw. Maximalhöhe kann hierbei auch berücksichtigt werden. Die Vorteile liegen auf der Hand: Pitcher wie Batter haben eine sehr hohe Orientierung und der Ump kann entspannt den Call machen.

    Überlegt´s Euch mal – wir werden es jedenfalls in Neuenburg so machen.

    Grüße,

    Jörg
    BBQ-Neuenburg Atomics